Wasser ist für alle da: Kostenlose Wasserspender an Schulen kommen!

Die Linksfraktion hat im Januar 2019 in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf den Antrag gestellt, dass das Bezirksamt gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben prüfen soll, wie das Ziel umgesetzt werden kann, an allen öffentlichen Schulen in Marzahn-Hellersdorf kostenlose Trinkwasserspender einzurichten. Gerade Schülerinnen und Schüler müssen jeden Tag Großes leisten, doch trinken oft zu wenig.

Nach dem kostenlosen Schulessen ist es der nächste positive Schritt nun allen Schülerinnen und Schüler frisches, kühles Trinkwasser zur Erfrischung bereitzustellen. Bezirksstadträtin Juliane Witt setzt den Beschluss um und hat kürzlich über den aktuellen Sachstand informiert.

Gerne informiere ich darüber wie weit wir mit der Installierung von Trinkwasserspendern in Hellersdorf-Süd und Kaulsdorf-Nord sind:

 Bereits 2020 wurden durch die Berliner Wasserbetriebe Trinkwasserspender in der Grundschule am Schleipfuhl (Container) bereitgestellt. 

 In der Aufstellung befinden sich derzeit Wasserspender an der Grundschule am Hollerbusch. 

 An der Grundschule an der Wuhle und der Schule am Rosenhain ist die Herstellung der Anschlüsse beauftragt und derzeit in der Umsetzung (Planung im März).
 Für weitere Objekte ist die Umsetzung planmäßig während Sanierungs- und Baumaßnahmen vereinbart.