Verbesserung des Nahverkehrs für die Siedlungsgebiete – Straßenbahn ausbauen und Bus-Linien erweitern

MahlsdorfDer Senat hält weiter am Lückenschluss der Straßenbahn zwischen Hellersdorf und Mahlsdorf fest. Wie aus der Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (DIE LINKE) zu erfahren war, sieht der Berliner Senat eine Realisierung dieser Maßnahme bis 2035 vor. Welche konkrete Streckenführung hierfür vorgesehen ist, kann derzeit noch nicht beantwortet werden. Dazu werden im Planungsprozess verschiedene Korridore geprüft, bevor eine Entscheidung fällt.

Dieser Streckenausbau wird zu einer Verbesserung des ÖPNV-Angebots für den ganzen Bezirk führen. Eine umsteigefreie Verbindung zwischen Köpenick und Marzahn ermöglicht gerade den Bewohnerinnen und Bewohnern im Siedlungsgebiet eine besser Anbindung an U- und S-Bahn. Auf die Frage einer verbesserten Linienführung der Bus-Linie 399 mit Anschluss an die Straßenbahn, sieht der Senat keine Möglichkeiten.

Dazu erklärt der Wahlkreisabgeordnete für Hellersdorf-Süd und Kaulsdorf-Nord Kristian Ronneburg:

„Der Ausbau der Straßenbahn zwischen Hellersdorf und Mahlsdorf wird für alle Bewohnerinnen und Bewohner unseres Bezirks eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs bringen. Auch der Lückenschluss zwischen Marzahn und Hohenschönhausen muss vom Senat stärker in den Blick genommen und schneller als bisher geplant realisiert werden. Mit dieser entstehenden Straßenbahntangente erhält der Berliner Osten ein deutlich verbessertes Netz.

Die Ablehnung des Senats zur Erweiterung der Bus-Linie 399 ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar. Eine abzweigende Linienführung mit Anschluss an die Straßenbahn sollte zumindest ernsthaft geprüft werden. Damit würden viele Bewohnerinnen und Bewohner im Kaulsdorfer Norden auch besser an die U-Bahn und das Hellersdorfer Zentrum angeschlossen werden. Die Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf hat hierzu einen entsprechenden Antrag auf den Weg gebracht.“

Die vollständige Anfrage und die Antworten des Senats finden Sie hier.