Neue Zukunftsperspektiven für das ehemalige „Haus der Gesundheit“

HdGAm 30. Juli 2019 führte mein Kiezspaziergang in Hellersdorf-Süd u.a. in die Räumlichkeiten des seit Jahren leerstehenden „Haus der Gesundheit“ in der Etkar-Andre-Straße. Die Schließung wurde 2014 nötig, da der Brandschutz nicht mehr den notwendigen Standards entsprach. Eine vollständige Sanierung würde mehr als 20 Millionen Euro kosten. Geld, das der Bezirk allein nicht aufbringen kann. Auf der Suche nach alternativen Nutzungsmöglichkeiten für das Objekt deuten sich verschiedene Lösungen an, die der Bezirk nun näher prüfen muss. Weiterlesen

Barrierefreiheit am S7-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße umsetzen!

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 70Bis 2022 soll der öffentliche Personennahverkehr gemäß des Personenbeförderungsgesetzes komplett barrierefrei werden. Schon heute ist absehbar, dass dieses Ziel in vielen Bereichen nicht vollständig erreicht werden kann. Dazu zählen leider auch die S-Bahnhöfe Berlins. Ein besonderes Beispiel ist der S-Bahnhof-Raoul-Wallenberg-Straße in Marzahn. Er ist nur zur Seite des Wohngebietes an der Raoul-Wallenberg-Straße barrierearm über eine Rampe erreichbar. Der Ausgang zum Otto-Rosenberg-Platz ist hingegen bis heute nur über Stufen erreichbar. Weiterlesen