Neuer Rad- und Gehweg zwischen Cecilienstraße und Altentreptower Straße

Zeichen_237In seiner Sitzung am 27.03.2019 hat der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses Mittel in Höhe von 837.000 € für einen neuen Rad- und Gehweg in Marzahn-Hellersdorf freigegeben. Die Mittel stammen aus „SIWANA IV“ (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Errichtung eines Nachhaltigkeitsfonds) und den darin bereitgestellten 16 Mio. € für die Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr in den Bezirken.

Geplant ist der Bau eines Radweges sowie von Querungsstellen und einer Unterführungssicherung für Radfahrende östlich parallel zur Wuhle. Zwischen Cecilienstraße und Altentreptower Straße existiert östlich der Wuhle bisher nur ein Betonspurweg, der für die Mitnutzung durch den Radverkehr an verschiedenen Stellen angepasst werden muss, bzw. ein Trampelpfad, der zu einem bituminös befestigten Geh-und Radweg ausgebaut werden muss. Der neue Rad-und Gehweg soll als Ergänzungsroute zur Vervollständigung des übergeordneten Radverkehrsnetzes beitragen.

Die Bauplanungsunterlage in Höhe von 837.000 € wurde von der Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Wohnen am 06.02.2019 geprüft und genehmigt. Die Fertigstellung der Maßnahme erfolgt voraussichtlich bis 2020.

Werbeanzeigen