Grundstückssuche für Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf geht weiter

Feuerwehr

(Quelle: Wikipedia)

Da die räumlichen Bedingungen in der Donizettistraße die Ansprüche an einen modernen Feuerwehr-Standort nicht erfüllen, wird seit geraumer Zeit nach einem neuen Standort für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf gesucht. Bisher wurde die Machbarkeit eines Neubaus auf einem 4.000 m² großen Grundstück, das sich in Nähe des neuen Schul-Standortes An der Schule befindet, geprüft.

Eine aktuelle Anfrage an den Senat ergab jedoch, dass die Immobilien AG (TLG) als Eigentümerin eine Neuordnung des Areals anstrebe und derzeit nicht plane das favorisierte Grundstück zu verkaufen. Jedoch habe die TLG ein anderes Grundstück auf dem Areal vorgeschlagen, welches derzeit durch die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) und die Berliner Feuerwehr geprüft werde.

Dazu erklärt Kristian Ronneburg: „Ich bedaure sehr, dass bis dato noch keine Einigung in Grundstücksfragen erzielt werden konnte. Dennoch begrüße ich, dass die TLG die Bedarfe der Feuerwehr anerkennt und gemeinsam mit dem Land Berlin und der Berliner Feuerwehr nach einer alternativen Grundstückslösung sucht. Ich hoffe, dass im Sinne der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf sehr bald eine Einigung erzielt wird. Für die Feuerwehr ist ein Neubau (Typ XL) mit einem geschätzten Kostenrahmen von 4,6 Mio. Euro geplant.“

Die vollständige Anfrage und die Antworten des Senats finden Sie hier.

Werbeanzeigen