Verbesserungen im Eisenbahnverkehr zum Fahrplanwechsel – Ausbau der Ostbahn erforderlich

Liniennetz_VBBZum Fahrplanwechsel ab dem 9. Dezember 2018 wird es laut Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) einige Verbesserungen im S- und Regionalverkehr geben. Der neue Fahrplan wird auch Auswirkungen auf Fahrgäste aus Marzahn-Hellersdorf haben. Weiterlesen

Advertisements

Wuhletalbrücke soll ab Dezember 2018 gesperrt werden – Ersatzneubau muss früher kommen

Wuhletalbruecke_Strasse

Bildquelle: wikipedia

Auf Anfrage erklärte die Senatsverwaltung Umwelt, Verkehr, Klimaschutz vor einigen Wochen, dass statt einer geplanten Sanierung ein Ersatzneubau der Wuhletalbrücke notwendig geworden wäre. Zu groß seien die Schäden an der Brücke. Die Senatsverwaltung erklärte ebenfalls, dass mit einem Baubeginn nicht vor 2021 zu rechnen sei und es bis dahin auch zu einer kompletten Sperrung der Brücke kommen könnte. Laut Informationen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf ist dieser Fall nun tatsächlich eingetreten. Die zuständige Senatsverwaltung hat erklärt, dass die Brücke ab Dezember 2018 komplett gesperrt werden soll. Weiterlesen

Taktverdichtung der RB25 weiterhin dringend notwendig

RB25_NEB

(Bildquelle: wikipedia)

Nach der Modernisierung der Bahnsteige Ahrensfelde-Nord, Blumberg, Seefeld (Mark) und Werneuchen; der Überarbeitung von Bahnübergängen und des Baus eines elektronischen Stellwerks konnte im August 2018 die Regionalbahnstrecke RB25 von Berlin über Ahrensfelde nach Werneuchen wieder in Betrieb genommen werden. 10 Millionen Euro investierte das Land Brandenburg.  Weiterlesen

Bezirksamt hat beschlossen: Bebauungsplan soll Entwicklung am Cecilienplatz steuern

Zentrum

(Bildquelle: Planausschnitt: Einzelhandel-Versorgungsbereich/Ortsteilzentrum Hellersdorf-Süd)

Das Bezirksamt hat in der vergangenen Woche beschlossen, ein sogenanntes Bebauungsplanverfahren für den westlichen Teil des Cecilienplatzes auf den Weg zu bringen und die Entwicklung der dortigen Immobilien zu steuern. Der Besitzer hatte bereits vor Jahren einen Abriss der Bestandsgebäude und einen Neubau erwogen. Weiterlesen

Bau des ersten geschützten Radfahrstreifens in Marzahn-Hellersdorf startet voraussichtlich 2019

Zeichen_237Am 8. November 2018 konnte an der Holzmarktstraße der erste geschützte Radstreifen in Berlin eingeweiht werden. Grün markierte Radstreifen gewährleisten durch mehr Breite und mit Hilfe rot-weißer Poller („Leitboys“) die physische Abtrennung des Radverkehrs und bieten so mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden. Geschützte Radstreifen sind mindestens zwei Meter breit und verfügen über eine im Regelfall ein Meter breite Schutzfläche mit Pollern. Weiterlesen

Neuer Bürgerbrief „Aktuelles aus Kaulsdorf“

Kaulsdorf_BahnhofMit einem neuen Bürgerbrief für Kaulsdorf, dem südlichen Teil meines Wahlkreises, informiere ich u.a. über die bevorstehende Abstimmungsphase für den Bürgerhaushalt 2020/2021. Weiterhin gibt es gute Nachrichten zum S-Bahnhof Kaulsdorf: die lang erwartete Verlängerung der Fußgängerbrücke und damit eine barrierefreie Querung der S-Bahntrasse kommt! Ebenfalls positiv: die Sanierung der Franz-Carl-Achard-Grundschule wird planmäßig stattfinden. Beim ehemaligen Wernerbad gibt es noch einiges zu tun, um das Gelände für die Öffentlichkeit zu erhalten. Weiterlesen

Konzept für Multifunktionshalle für „Gärten der Welt“ wird überarbeitet

gaerten_weltAuf Anfrage hat der Senat bestätigt, dass das Konzept für die Multifunktionshalle auf dem Gelände der „Gärten der Welt“ überarbeitet werden soll. Ursprünglich vorgesehen war die Realisierung einer Multifunktionshalle mit 3.000 m², die die Dauer-Ausstellung „Mikrokosmos Garten“ und auf 1.600 m² eine flexibel nutzbare Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche beherbergen sollte. Darüber hinaus war vorgesehen zur Entlastung der Parkplatzsituation in den umliegenden Wohngebieten bis zu 700 Stellplätze in dem neuen Gebäude zu schaffen.  Weiterlesen