Einladung zur Einwohnerversammlung für Kaulsdorf-Süd mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle

 23. Oktober 2018 um 18 Uhr

im Restaurant „Kachelsetzer“ (Chemnitzer Str. 198, 12621 Berlin)

mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (DIE LINKE)

Viele Themen beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger in Kaulsdorf-Süd. Die Versorgung mit Schulplätzen steht für viele dabei an erster Stelle. Beispielhaft seien die begrenzten räumlichen Kapazitäten und Probleme mit der Essensversorgung an der Ulmen-Grundschule genannt. Auch der wachsende Verkehr stellt den Stadtteil vor Herausforderungen. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen nach der seit langem geplanten Sanierung der Chemnitzer Straße. Auch bei der Nahversorgung stehen Veränderungen an. Am S-Bahnhof Kaulsdorf ist ein neues Nahversorgungszenm geplant; der Bereich südlich des Bahnhofs soll laut Senat endlich barrierefrei erschlossen werden. Zur Verbesserung der Verkaufsqualität ist ein Ersatzneubau für den vorhandenen Aldi–Supermarkt in der Chemnitzer Straße 173-177 geplant.

Auch Wohnungsneubauvorhaben sind vorgesehen. Auf einem ehemaligen Gewerbegrundstück am Münsterberger Weg sollen etwa 100 neue Wohnungen entstehen. Am Wohnungsbaustandort Chemnitzer Straße / B1 sind etwa 300 neue Wohnungen geplant. Auch die Sicherung von Kleingärten ist ein Thema, das viele bewegt. Ebenso auch die Verbesserung der Aufenthaltsbereiche an der Wuhle.

Zu diesen und weiteren für Kaulsdorf-Süd relevanten Themen lade ich herzlich gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Über die genannten sowie weitere Themen möchten wir gerne ins Gespräch kommen.

Advertisements