Beginn des Ausbaus der L33 wahrscheinlich ab 2021

L33Die Landsberger Chaussee hat immer noch ein Nadelöhr, dass gerade an den Wochenenden immer wieder zu Staus in beide Richtungen führt. Zwischen Hönow und Kaufpark Eiche fehlt immer noch die Erweiterung der Straße auf zwei Spuren in jede Richtung. Ich habe den Berliner Senat nach dem aktuellen Stand der Planungen für den Ausbau der L33 zwischen Hellersdorf und Hönow befragt.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz teilt mit, dass die Prüfung von Varianten im Bereich von Hönow nach dem erfolgten Erörterungstermin mit Anwohnern der Berliner Straße (Hönow) im Januar 2018 abgeschlossen werden konnte. Als Ergebnis wurde eine Variante gewählt, die die Errichtung einer Lärmschutzwand entlang der nördlichen Straßenseite, zum Schutz der Wohnbebauung, zulässt. Änderungen an der Verkehrsanlage (beidseitige Rad-/Fußwege, Fahrstreifenanzahl) wurden nicht vorgenommen. Die Geschwindigkeit wurde von 70 km/h auf 50 km/h abgesenkt.

Die Änderungen führen nun zur Überarbeitung der Antragsunterlagen für die Planfeststellung, einer Neuauslegung der Planungen sowie einer erneuten Durchführung eines Erörterungstermins in 2019. Der Planfeststellungsbeschluss ist 2020 zu erwarten. Ein Baubeginn wird 2021 angestrebt. Der Senat rechnet mit einer einjährigen Bauzeit.

Die vollständige Anfrage und die Antworten des Senats finden Sie hier.

Advertisements