Presseerklärung: Verkauf des Wernersees stoppen, Baugelände entwickeln und Parkanlage für die Öffentlichkeit sichern

Wernerbad

Quelle: wikipedia

Zum Scheitern des Konzeptverfahrens für das Gelände des ehemaligen Wernerbads in Kaulsdorf, erklären der Bezirksvorsitzende der LINKEN Marzahn-Hellersdorf Kristian Ronneburg und der Vorsitzende der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf Bjoern Tielebein:

Das Gelände des ehemaligen Wernerbads ist für viele Marzahn-Hellersdorfer*innen mit einer persönlichen Geschichte verbunden. Über Jahrzehnte war das 1903 eröffnete Freibad das Einzige im Bezirk. Mit dem Ende der Badenutzung 2002 fiel das Areal in einen bis heute andauernden Dornröschenschlaf. Eine erneute Nutzung als Freibad ist ausgeschlossen. Zu diesem Ergebnis kam vor Jahren eine parteiübergreifende Arbeitsgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern von SPD, CDU, LINKE und Bündnis-Grünen. Das Gelände ist für ein modernes Freibad zu klein, der See inzwischen ein geschütztes Gewässer und die jahrzehntelange Zuführung von Chlor in den See hat den Boden nachhaltig belastet. Weiterlesen

Advertisements

Presseerklärung: Wohnen und Arbeiten im Marzahner Gewerbegebiet

Knorr_Marzahn

Quelle: google-maps

Zur Beschlussfassung des Senats über einen Kompromiss zur Entwicklung einer bisherigen Gewerbefläche in Marzahn als Wohnungsbaustandort, erklären die Marzahn-Hellersdorfer Abgeordneten Dr. Manuela Schmidt und Kristian Ronneburg (DIE LINKE):

Wir begrüßen, dass sich der Senat nunmehr auf einen Kompromiss im Streit um die Entwicklung des Knorr-Geländes in Marzahn verständigen konnte. Die notwendigen Planungen sollten nun voran getrieben werden, damit Wohnen und Arbeiten auf den derzeit brachliegenden Flächen schnell Realität werden kann. Hierzu sind weitere Untersuchungen vor Ort nötig, die jetzt rasch durchgeführt werden müssen. Weiterlesen

Mobil in der wachsenden Stadt

Toiletten_NEU

Berlin bekommt als erstes Bundesland ein Mobilitätsgesetz. Die rot-rot-grüne Koalition will damit die Mobilität der Berlinerinnen und Berliner sicherer, nachhaltiger, stadtverträglicher und gerechter machen. Mit dem neuen Gesetz wird der Verkehr für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer geregelt. Der Umweltverbund aus öffentlichem Nahverkehr (ÖPNV), Radverkehr und Zu-Fuß-Gehen bekommt Vorrang – ohne dabei andere Verkehrsmittel zu vernachlässigen. Damit wollen wir in Berlin die soziale und ökologische Verkehrswende voranbringen. Weiterlesen

Ausschreibungsverfahren für Betrieb und Ausbau neuer Toiletten-Anlagen erfolgreich beendet – WALL wird alter und neuer Betreiber sein

Toiletten_NEU

Die Umsetzung des neuen Berliner Toilettenkonzepts, das den Aufbau einer neuen, modernen und bedarfsgerechten Toiletten-Infrastruktur vorsieht, wird von vielen Menschen in der Stadt aufmerksam beobachtet. Zurecht, denn schließlich handelt es sich bei den Toiletten um öffentliche Daseinsvorsorge. Viele Menschen sind auf ihren Wegen auf das Vorhandensein öffentlicher Toiletten angewiesen. Weiterlesen

„Haus der Gesundheit“ sanieren – Bezirk braucht dringend weitere Büroflächen

HdGDas „Haus der Gesundheit“ in der Etkar-Andre-Straße steht seit Jahren leer. Wegen fehlendem Brandschutz wurde das Gebäude 2013 gesperrt, das bezirkliche Gesundheitsamt bezog einen neuen Standort in der Hellen Mitte. Bezirk und Senat streiten seitdem über die Sanierung des Hauses, denn die Marzahn-Hellersdorfer Verwaltung braucht dringend weitere Büroflächen. Weiterlesen