Neues Wohngebiet an der Bisamstraße braucht angemessenen ÖPNV

In Mahlsdorf-Nord, insbesondere zwischen Landsberger Straße, Dürergärten und Bisamstraße entstand in den letzten Jahren ein neues Wohngebiet, das weiter entwickelt wird. Im Rahmen des geltenden Bebauungsplans möchte die degewo an der Bisamstraße den Bau von Stadtvillen (200 Wohnungen, 50 % Förderung mit maximal zwei Vollgeschossen plus einem Staffelgeschoss), genossenschaftliches Wohnen (etwa 80 Wohnungen) sowie eine Einfamilienhausbebauung im Erbpachtmodell (ca. 44 Grundstücke) ermöglichen. Eine Kita mit 80 Plätzen wurde an der Stralsunder Straße errichtet und auch der Bau einer neuen Integrierten Sekundarschule ist bis Sommer 2023 ist geplant. Um den Entwicklungen gerecht zu werden, sollte die Streckenführung der Buslinie 395 überarbeitet werden.

Weiterlesen

Wasser ist für alle da: Kostenlose Wasserspender an Schulen kommen!

Die Linksfraktion hat im Januar 2019 in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf den Antrag gestellt, dass das Bezirksamt gemeinsam mit den Berliner Wasserbetrieben prüfen soll, wie das Ziel umgesetzt werden kann, an allen öffentlichen Schulen in Marzahn-Hellersdorf kostenlose Trinkwasserspender einzurichten. Gerade Schülerinnen und Schüler müssen jeden Tag Großes leisten, doch trinken oft zu wenig.

Weiterlesen

Fairkauf schließt – Was passiert mit der Post?

Viele Kaulsdorferinnen und Kaulsdorfer haben sich in den letzten Wochen in meiner Sprechstunde und auf anderen Wegen gemeldet, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Filiale von „Fairkauf“ in der Gutenbergstraße 6 bald schließen wird. Der „Fairkauf“ war eine beliebte Einkaufsmöglichkeit, doch leider war es nicht möglich die Leitung davon zu überzeugen in Kaulsdorf zu bleiben. Ein neuer Standort wurde in Hoppegarten gefunden. Derweil ist auf dem Gelände des „Fairkauf“ der Bau von Wohnhäusern geplant.

Weiterlesen

Freiflächen am Auerbacher Ring für Schule und Sport sichern!

Die große Freifläche am U-Bahnhof Cottbusser Platz zwischen Auerbacher Ring, Maxie-Wander-Straße und Carola-Neher-Straße kennen fast alle Hellersdorferinnen und Hellersdorfer. Hier standen zwei Schulen, ein richtiges Band der Infrastruktur war hier im und für das Wohngebiet entstanden. Nur noch eine Sporthalle und gegenüber das frühere Gymnasium sind davon noch übrig. Die beiden Schulen wurden in Zeiten des Geburtenrückgangs abgerissen. Das Grundstück soll nun wieder für Schule und Sport genutzt werden.

Weiterlesen

Nahversorgung am Cecilienplatz sichern – Mitsprache der Anwohnenden bei Bauplänen garantieren!

Die Kaufhalle am Cecilienplatz ist seit Dezember 2020 geschlossen. Hintergrund ist, dass sich REWE und der Eigentümer des Gebäudes Cecilienplatz 11 nicht einigen konnten (wir berichteten). Weiterhin ist seit längerem bekannt, dass der Besitzer dieses Gebäudes und jene der daneben stehenden Häuser, Cecilienplatz 10 und 12, abreißen und neu bauen wollen.

Weiterlesen